Yachtcharter-Tipps für einen günstigen Segelurlaub

Yachtcharter-Tipps für einen günstigen Segelurlaub

Wer einige Hinweise berücksichtigt und seinen Segeltörn frühzeitig plant, der kann beim Charterunternehmen gute Rabatte verhandeln.
Genauso wie die Törnplanung selbst, kann bereits weit vor Antritt des Segeltörn durch Planung des Charterurlaubs viel Geld gespart werden. Häufig haben Vercharterer Frühbucherangebote im Programm, sodass sich eine frühzeitige Entscheidung direkt auszahlen kann.

sailing-boat-931515_640Da Vercharterer aber wie beispielsweise Fluglinien auch ein Fixkostenproblem haben, müssen Sie für eine möglichst gute Auslastung ihrer Yachten sorgen. Daher kann auch eine Last-Minute Buchung interessant werden, sofern sich unter den Angeboten ein Segelrevier befindet das in Frage kommt.

Sehr beliebt sind auch sogenannte One-Way Törns. Hier befindet sich die Yacht bereits am Zielort und kann für eine sehr günstige Gebühr zurückgesegelt werden. Nicht immer ist es entscheidend stets die neueste Yacht am Markt zu chartern. Wer auch ein fünf bis acht Jahre alts Boot akzeptiert kann, sofern es sich in technisch einwandfreiem Zustand befindet, auch hier bares Geld sparen.

sunset-954938_640Wenn das Charterunternehmen sich nicht auf einen monetären Rabatt einlässt, kann es sich lohnen, kostenlose Extras zu verhandeln. Wäre sonst eine Geühr für den Außenborder oder das Zusatzsegel nötig, bekommt man so kostenlos an gewünschte Extras heran.

Comments are closed.