Internet im Urlaub

Internet im Urlaub

Die zentrale Frage dieses Artikels lautet: Wozu braucht man Internet im Urlaub?

Die mögliche Antwort ist – wie vieles im Leben – durchaus vielschichtig und nicht mit einem Satz zu erledigen. Jeder Mensch hat in einer Individualgesellschaft (wie sie in Westeuropa nahezu herrscht) die Möglichkeit sich frei zu entfalten. Geschützt ist diese Tatsache durch das Grundgesetz. Deshalb kann man schon mal nicht sagen: Internet im Urlaub? Braucht kein Mensch. Jeder soll so glücklich werden so wie er möchte solange er oder sie keinem anderen schadet.

Der eine ist sicherlich froh, wenn er im Urlaub von der Internetnutzung verschont bleibt. Gerade bei Internetsucht erscheint es sogar ratsam, einen Urlaub ohne Internet zu verbringen. Aber auch sonst kann es sicherlich im Urlaub andere touristische Motive geben als “in die Röhre zu glotzen”. Richtig. Trotzdem gibt es heutzutage kaum ein Hotel oder Ferienwohnung ohne Fernseher. Aber die wenigsten bieten einen Internetzugang an. Sicherlich, gerade in Businesshotels und grösseren Appartementanlagen ist es möglich, an der Rezeption oder in der Lounge einen Internetrechner oder WLAN zu nutzen. Aber ist es das, was der Internetnutzer möchte?

macbook-577758_640Wenden wir uns den Motiven für eine Internetnutzung im Urlaub zu. Immer mehr Menschen gehen nicht nach Art der Arbeitsweise der Industriegesellschaft arbeiten und trennen das Berufliche vom Privaten. Hier findet vielmehr ein integriertes Leben statt, in dem die Arbeit genauso zum Leben gehört wie die Freizeit und nicht als Last sondern als sinnvolle Beschäftigung angesehen wird. Warum sollte dieser integriert lebende Mensch nun während einer Reise auf das Internet verzichten?

Ein anderes Motiv kann sein, dass gerade der Urlaub als nötiger Tapetenwechsel angesehen wird, um Kreativität, Ruhe und Kraft für ein neues Projekt zu tanken. Da kann ein in der Regel wenig vertrauenswürdiger Rechner in einem Internetcafé oder der Rezeption nicht gerade weiterhelfen. Sicher, es gibt auch Unternehmen, die ihre Mitarbeiter unterschwellig dazu verpflichten, um Urlaub per E-Mail erreichbar zu sein. Da wird der eine oder andere ganz froh darüber sein, dass die Vernetzung von Hotelzimmern oder Ferienwohnungen gerade erst anfängt.

Laut einer aktuellen Online-Umfrage unter 1000 Erwachsenen nutzen über 45% der Erwachsenen Deutschen auf Reisen das Internet. Hier könnte man natürlich Kritik an der Methode äußern, weil bei einer Online-Umfrage natürlich nur die Menschen erreicht werden, die das Internet überhaupt nutzen. Trotzdem ist die Aussage interessant, zumal gemäß der Studie die Ostdeutschen mit 42% gegenüber 13% der Westdeutschen einen “Internetanschluss im Urlaub für wichtig” halten.

Comments are closed.